Anzeige

Hulu glaubt an iPad-Zugang

Die Videoplattform Hulu setzt auf Apples iPad als weiteren Verbreitungsweg, obwohl die dort fehlende Flash-Software das einstweilen technisch ausschließt. "Hulu wird letztlich auf jedem mobilen Gerät verfügbar sein", sagte Unternehmenschef Jason Kilar der FTD. Das werde, auch bei Apple, der Markt erzwingen.

Anzeige

Das Fehlen von Flash schließt Hulu, YouTube und andere Videodienste von Apples kommendem Tablet-Computer aus. Nicht dauerhaft, wie Kilar glaubt: "Das entscheiden die Nutzer, nicht wir."
Hulu, das im Besitz der US-Riesen ABC, Fox und NBC ist, hat seinen Video-Marktanteil 2009 stark erhöht und ist YouTube laut FTD  beim Umsatz schon dicht auf den Fersen. In Europa ist die Plattform aus Lizenzgründen noch nicht am Markt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige