Anzeige

Chef des Haller Tagblatts ist tot

Der Chefredakteur des Haller Tagblatts, Rainer Hocher, ist überraschend verstorben. Wie die Zeitung mitteilt, erlag der 48-Jährige am Sonntag den Folgen eines Schlaganfalls. Hocher hatte die journalistische Leitung des Schwäbisch Haller Blatts, das in einer Auflage von 18.000 Exemplaren erscheint, seit 1994 inne.

Anzeige

In seinem Nachruf schreibt der Verleger des Haller Tagblatts, Claus Detjen: "Rainer Hocher hat die neuen technischen Möglichkeiten in ihrer Tragweite erkannt und ihre Anwendung mitgestaltet. Die Distanz hat er nie aufgegeben, die dem Journalisten eigen ist, der im geschriebenen und gedruckten Wort aufwuchs. Er hat für das Haller Tagblatt den Online-Dienst redaktionell entwickelt, aber der Überschätzung dessen Potentials für einen kleinen Zeitungsverlag widerstanden."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige