Matthias Schwenk

Matthias Schwenk schreibt auf Carta.net über zerplatzte Apple-Träume

Anzeige

Es braucht keine ‚Sowohl-als-auch-Geräte‘ und auch keine ‚Schauen-wir-mal-wohin-der-Hase-läuft-Strategie‘. Das iPad könnte Apple deshalb Sympathien kosten, weil sein Grundkonzept (einmal mehr) kein klares Bekenntnis zu offenen Standards und einem offenen Internet darstellt        

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige