USA: Sicherheitslücke bei Facebook

Eine Datenpanne in den USA: Einige Facebook-Nutzer, die sich über ihr Smartphone in das Netzwerk einloggten, hatten Zugang zu den Profilen anderer Nutzer. Ursache der Fehlleitung war offenbar kein Hacker-Angriff, sondern ein Routing-Problem beim Mobilfunkbetreiber AT&T.

Anzeige

Dieser Fall sorgt jetzt für neuen Gesprächsstoff, der über die Grenzen der Social Networks hinaus geht. Denn wie es scheint, konnte der Provider die einzelnen IP-Adressen nicht mehr auseinanderhalten. Es ist noch völlig unklar, ob es sich nur um isolierte Einzelfälle handelt oder ob ähnliches von anderen Personen erst gar nicht gemeldet wurde.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige