China-Attacken auch gegen Yahoo und Adobe?

Neben Google waren offenbar auch weitere Großunternehmen der Internet-Branche von Hacker-Angriffen aus China betroffen. Google selbst sprach anlässlich der Androhung eines Rückzugs aus China von "mindestens 20" weiteren Betroffenen. Nach diversen Berichten sind darunter Yahoo, Adobe, Symantec und Dow Chemical.

Anzeige

Die Washington Post berichtet von einer "ausgedehnten Spionage-Operation", die mindestens 34 Unternehmen aus verschiedenen Branchen getroffen habe. Außer Google, das sich bei seinem Protest auch auch auf Chinas Praxis der Internet-Zensur bezog, hat aber noch niemand die Angriffe bestätigt.
Die Attacken erfolgten offenbar über infizierte E-Mail-Anhänge. Laut Eli Jellenc von der zu Verizon gehörenden Sicherheitsfirma iDefense sind schon im Juli 2009 etwa 100 Unternehmen auf diese Weise attackiert worden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige