Burda veranstaltet Tech-Symposium

Hubert Burda Media wird in diesem Jahr zum zweiten Mal im Anschluss an das Branchenhighlight DLD (Digital Life Design) am 26. Januar das Technologie-Symposium TES (Technology Enables Success) veranstalten. Dazu lädt Burdas Technologietochter rund 150 Entscheider aus Großunternehmen ein, um mit Experten wie Jodok Batlogg (CTO, StudiVZ), Helmut Becker (CCO, Xing) oder Thomas de Buhr (Head of Media Solutions, YouTube) über die Herausforderungen im digitalen Zeitalter zu diskutieren.

Anzeige
"Der richtige Einsatz der passenden Technologie ist der Schlüssel zum Erfolg, der bei keinem unternehmerischen Vorhaben unterschätzt werden sollte. Zusammen mit dem DLD präsentieren wir auch dieses Jahr namhafte und erfolgreiche Unternehmen, die interessante Einblicke gewähren", sagt Tobias Flaitz, Head of Strategic Business von Burda Digital Systems.
Im Panel E-Commerce werden Konzepte erörtert, wie ein gelungener Mix aus Produkten und Dienstleistungen bis zu alternativen Erlösmodellen aussehen kann. Erfahrungen mit Micropayment und Paid Content bieten Einblicke in neue Möglichkeiten des E-Commerce. Das zweite Panel widmet sich dem Thema Online-Video. Dort bildet vor allem das mobile Nutzungsverhalten eine Rolle. Das abschließende Panel beschäftigt sich mit Datenschutz. Auf der TES diskutieren Experten, wie Risiken von Datensicherheit technologisch eingegrenzt werden können.
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige