Anzeige

RTL: „Schummelei“ mit Bohlen-Spruch

Nach der Ausstrahlung der ersten "Deutschland sucht den Superstar"("DSDS")-Folge vom Mittwoch gibt RTL nun öffentlich zu, das Rohmaterial bearbeitet zu haben. Demzufolge würden die Sprüche des Jurors Dieter Bohlen geschnitten und in anderen Zusammenhängen gezeigt werden. Das berichtet "Bild".

Anzeige

Die von "Bild" betitelte "Schummelei" war aufgeflogen, nach dem der Vater eines Kandidaten behauptet hatte, dass ein gesendeter Bohlen-Spruch gegenüber seinem Sohn Marcel F. während des Castings nicht so gefallen sei. In der ausgestrahlten Version sagte Bohlen gegenüber dem Kandidaten, der augenscheinlich einen nassen Fleck an seiner Hose hatte, wörtlich: "Lieber Cholera auf dem Pipimann als deine Stimme."
Laut RTL brachte Bohlen den Satz zwar gegenüber einem anderen Kandidaten, jedoch habe er im Zusammenhang mit dem nassen Fleck an der Hose von Marcel F. das Urteil der Jury gut beschrieben. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer erklärte gegenüber "Bild", dass die Kandidaten über die Möglichkeit der Materialbearbeitung in der Teilnehmervereinbarung informiert würden.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige