Anzeige

ZDF-Wale gehen gegen Jauch baden

Wie schon am Sonntag musste sich der ZDF-Zweiteiler "Das Geheimnis der Wale" auch am Montag mit Platz 2 in den Quotencharts zufrieden geben. Zwar verlor er im Vergleich zum Vortag nur wenige Zuschauer und erreichte mit 6,41 Mio. Sehern gute 18,0%. Gegen die zweistündige "Wer wird Millionär?"-Ausgabe reichte das aber nicht, die zog mit 6,56 Mio. Quizfans an Veronica Ferres vorbei. Im jungen Publikum gewann ebenfalls RTL die Tageswertung: hier mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
2,27 Mio. Werberelevante sahen die Vorabend-Soap "GZSZ" diesmal – 19,7%. Auch auf den Plätzen 2 bis 4 finden sich RTL-Programme, der Sender war der einzige, der am Montag die 2-Mio.-Marke knacken konnte. So sahen "Wer wird Millionär?" um 20.15 Uhr 2,23 Mio. (16,0%), "Extra – das RTL-Magazin" kam anschließend auf 2,03 Mio. und 18,5% und "RTL aktuell" ließ die 2 Mio. mit 2,02 Mio. (21,7%) hinter sich. Der schärfste Konkurrent kam am Montag aus dem eigenen Konzern: Vox-Serie "CSI: NY" sprang mit 1,90 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf glänzende 13,7% und Platz 5. Auch "Criminal Intent" (1,65 Mio. / 11,6%) kletterte in die Tages-Top-Ten, "Burn Notice" (1,20 Mio. / 9,5%) immerhin in die Top 20. Boulevardmagazin "Prominent!" erzielte auf dem neuen Test-Sendeplatz um 19.50 Uhr immerhin ordentliche 7,8%.

Mit Spannung erwartet wurde der Montag bei RTL II. Zunächst gab es dort das Special "Deutschland, Dein Big Brother", im Anschluss den Start der Comedyschiene mit "Matze Knop Live". Wahrend "Big Brother" mit 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 8,2% recht gute Werte einfuhr, blieb Knop bei unschönen 5,0% hängen. Da hatte sich der Sender sicher ein bisschen mehr erhofft. Deutlich bessere Zahlen holte sich Sat.1 in der Prime Time: Klassiker "Pretty Woman" erkämpfte sich mit 1,84 Mio. jungen Zuschauern gute 13,4%. Damit schlug die Romanze auch ProSieben. Dort blieb "The Village – Das Dorf" nämlich bei schwachen 9,6% hängen. Nur 1,33 Mio. entschieden sich für den Mysteryfilm. Vergleichsweise bessere Werte ergatterte Konzernbruder kabel eins: Um 20.15 Uhr gab es mit "Anacondas: Die Jagd nach der Blut-Orchidee" und 0,91 Mio. 14- bis 49-Jährigen solide 6,5%, um 22 Uhr holte "Anaconda" mit 1,11 Mio. sogar sehr starke 10,0%.

"Das Geheimnis der Wale" verpasste unterdessen im jungen Publikum den Einzug in die Tages-Top-10. 1,47 Mio. junge Zuschauer sahen den Ferres-Zweiteiler diesmal aber immerhin – ähnlich viele wie am Sonntag und ein guter Marktanteil von 10,5%. Damit blieb Ferres auch weit vor der ARD-Konkurrenz: Dort erzielte "Mord in bester Gesellschaft" mit 0,94 Mio. nämlich nur mittelmäßige 6,7%. Besser erging es zuvor der 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,48 Mio. und 12,1%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Insgesamt sprangen drei Programme über die 6-Mio.-Marke. Neben dem Tagessieger "Wer wird Millionär?" (6,56 Mio.) und ZDF-Film "Das Geheimnis der Wale" (6,41 Mio.) schaffte das auch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 6,34 Mio. Neugierigen. Dahinter gibt es in den Quotencharts ein kleines Loch, die "SOKO 5113" belegt mit 4,88 Mio. Platz 4. Nur im Mittelmaß landete der Prime-Time-Film der ARD: "Mord in bester Gesellschaft" kam mit 4,72 Mio. auf 13,3%.

Abseits der drei großen Sender holten sich vor allem Sat.1 und Vox größere Zuschauerzahlen: Sat.1 mit "Pretty Woman" und 3,18 Mio. Sehern, Vox mit "CSI: NY" und 3,09 Mio. ProSieben blieb mit "The Village – Das Dorf" hingegen bei schwachen Werten von 1,83 Mio. und 5,3% hängen.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige