Sueddeutsche.de startet zwei iPhone-Apps

Vor Wochen wurden sie bereits angekündigt, jetzt sind sie endlich in Apples App-Store verfügbar: die zwei neuen iPhone-Applikationen der "Süddeutschen Zeitung". Die kostenlose Basis-Version bietet Nachrichten, aktuelle Artikel und Analysen. Die Gold-Variante hingegen kostet 1,59 Euro für 30 Tage und ist werbefrei. Zudem können die Kunden auf einen Push-Notification-Service zurückgreifen. So erhalten sie noch Nachrichten zu Ihren Lieblingsthemen, selbst wenn die App gerade nicht aktiviert ist.

Anzeige

Ein weiteres Extra der Goldversion verspricht der Werbeteaser auf  Sueddeutsche.de: "Sie können sich eine Offline-Version der Inhalte auf Ihr Handy laden – damit Sie auch informiert sind, wenn Ihr iPhone offline ist."

Nach den beiden Springer-Apps für Bild.de und Welt Online, ist der Sueddeusche Verlag das zweite Medienhaus, das auf kostenpflichtige Applikationen setzt. Anders als beim "Bild"-Angebot beinhaltet die "SZ"-Version jedoch nicht die Möglichkeit die kommende Print-Ausgabe bereits am Vorabend zu lesen. Überhaupt lassen sich über die neuen Applikationen – auch nicht die kostenpflichtige – nicht die gedruckten Zeitung lesen.

Als erfolgsreichste deutsche Presse-Applikation gilt allerdings noch immer das kostenlose Angebot von Stern.de.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige