G+J: Spieker kümmert sich um Rignier-Titel

Helma Spieker übernimmt bei G+J Media Sales kommissarisch die Vermarktung der Ringier-Magazine "Cicero" und "Monopol". Ihre Tätigkeit als Gesamtanzeigenleiterin der Linie "news" wird die Media-Managerin weiterhin wahrnehmen. Damit will G+J Media Sales eine behutsame Integration beider Magazine in die Vermarktungslinie "news" sicherstellen.

Anzeige
Nach erfolgreicher Integration soll laut Gruner + Jahr ein Anzeigenleiter für beide Titel benannt werden. "Cicero" konnte bisher 18 Mal in Folge die Auflage gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Derzeit beträgt die verkaufte Auflage 81.032 Exemplare (IVW 3/09). Die Reichweite pro Ausgabe liegt bei 318.000 Lesern (AWA 2009). "Monopol", das Magazin für zeitgenössische Kunst, wurde 2004 von Florian Illies und Amélie von Heydebreck gegründet und nach dem Kauf durch Ringier Deutschland 2006 auf eine monatliche Erscheinungsweise umgestellt. Die Auflage liegt bei etwa 35.000 verbreiteten Exemplaren.
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige