„taz“ gewinnt 844 neue Genossenschaftmitglieder

Die "taz" konnte im ablaufenden Jahr 844 neue Mitglieder mit rund 770.000 Euro Kapital für ihre Genossenschaft gewinnen. Im Taz-Blog zeigt sich die Redaktion zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem das neue Redaktionssystem hat den Finanzbedarf gesteigert.

Anzeige

Laut Taz-Blog ist auch das Kapital der taz Panter Stiftung in diesem Jahr weiter gewachsen:

"Die Kampagne zur Ablösung der auf dem taz-Haus liegenden Hypothek hat von etwa 1.200 Genossenschaftsmitgliedern 480.000 Euro Zustiftungen gebracht. Das Stiftungskapital hat sich damit auf etwa 1.400.000 Euro erhöht."

Die "taz" hat seit 1992 eine Genossenschaft als Unternehmensmodell. Zur Zeit sichern mehr als 9.000 Mitglieder die wirtschaftliche und publizistische Unabhängigkeit "ihrer" Zeitung. Das Genossenschaftskapital beträgt rund 8,6 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige