„7 Zwerge“ sind der Weihnachts-Hit

Nach den sensationellen Zahlen der Wiederholung des ersten Films hat auch die Free-TV-Premiere des zweiten, "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug" Spitzen-Quoten erzielt. 4,29 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen den Klamauk bei RTL, 6,81 Mio., waren es insgesamt. Damit erkämpfte sich der Film in beiden Zuschauergruppen den ersten Platz. Rang 2 ging jeweils an das Weihnachts-Special von "Bauer sucht Frau", sehr gut lief es zudem für die Nachmittags-Märchen des Ersten.

Anzeige

Der 1. Weihnachtstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
"Weihnachten auf dem Land" lockte 2,42 Mio. jüngere "Bauer sucht Frau"-Fans vor die Fernseher. Das Special und der "7 Zwerge"-Film erreichten damit Zielgruppen-Marktanteile von 23,9% und 30,8%. Radikal nach unten ging es für RTL aber interessanterweise direkt nach dem "7 Zwerge"-Film: "Lethal Weapon 4" stürzte von den 30,8% der "Zwerge" auf völlig unbefriedigende 14,2%. Einer der Gründe hieß "Stirb langsam 2". Musste sich Sat.1 nämlich um 20.15 Uhr mit "Sissi, die junge Kaiserin" (1,49 Mio. / 10,6%) noch klar RTL geschlagen geben, zog "Stirb langsam 2" mit den Kölner gleich. Auch hier schauten wie bei "Lethal Weapon 4" 1,49 Mio. 14- bis 49-Jährige zu, für "Stirb langsam 2" bedeutet das gute 14,9%.

Der schärfste RTL-Konkurrent war Sat.1 damit aber nicht, denn Harry Potter erkämpfte sich im Ersten noch mehr junges Publikum. 2,14 Mio. 14- bis 49-Jährige zogen "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" der privaten Konkurrenz vor – ein Marktanteil von 15,3%. Ähnlich gut lief es für Das Erste am Nachmittag: Die Märchen "Schneewittchen", "Rapunzel" und "Der gestiefelte Kater" erreichten zwischen 1,04 Mio. bis 1,18 Mio. junge Zuschauer und damit grandiose Marktanteile von 15,7% bis 17,1%. Im ZDF kam der "Rosamunde Pilcher"-Film hingegen nur auf 5,7%, "Der Pferdeflüsterer" danach aber auf deutlich bessere 11,0%.

ProSieben blieb mit seinem Weihnachts-Programm weitgehend im Mittelmaß hängen. "Mission: Impossible III" kam um 20.15 Uhr mit 1,62 Mio. Werberelevanten auf 11,6%, das "Madagascar Special: Bad Santa" zuvor auf 12,0% und "Motel" um 22.50 Uhr nur auf unschöne 9,0%. Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga kletterte nur "Rendezvous mit Joe Black" in die Top 20. Der Vox-Film erkämpfte sich um 20.15 Uhr 0,94 Mio. junge Zuschauer und mittelmäßige 7,0%. RTL II kam mit "Der weiße Hai" parallel dazu sogar nur auf 4,5%.

Der 1. Weihnachtstag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt lautet die Reihenfolge auf den beiden ersten Plätzen "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" vor "Bauer sucht Frau – Weihnachten auf dem Land". 6,81 Mio. bzw. 5,58 Mio. schalteten das RTL-Duo ein – Marktanteile von 20,6% und 22,0%. Rang 3 geht hier allerdings nicht an Harry Potter, sondern an "Rosamunde Pilcher: Vier Jahreszeiten". 5,51 Mio. sahen den ZDF-Dreistünder, deutlich mehr als den Rest der Konkurrenz. So landete "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" mit 3,58 Mio. Sehern meilenweit hinter dem ZDF.

Abseits der großen drei Sender setzte sich "Sissi, die junge Kaiserin" an die Spitze der Liste. 3,18 Mio. sahen die x-te Wiederholung des Klassikers bei Sat.1, das reicht für einen Top-Ten-Platz. ProSiebens "Mission: Impossible III" kam parallel dazu auf 2,72 Mio. Seher. Bei den kleineren Sendern katapultierte sich die Wiederholung des Münsteraner "Tatorts" im WDR Fernsehen ganz weit nach vorn: Mit 2,48 Mio. Krimifans schoss er in die Top 20, sowie auf einen Marktanteil von 7,5% und damit in etwa auf das Dreifache der WDR-Normalwerte.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige