FTC verzögert Googles AdMob-Übernahme

Die geplante Übernahme von AdMob durch Google verzögert sich. Die US-Aufsichtsbehörde Federal Trade Commission (FTC) hat weitere Informationen über den Kauf des Netzwerks für mobile Werbung verlangt. Das Geschäft hat einen Umfang von 750 Millionen Dollar.

Anzeige

Google gibt zu der Verzögerung in einem Blog-Eintrag bekannt: "Wir wissen, dass eine genauere Prüfung eine Folge des Erfolgs von Google ist und wir haben in den vergangenen Wochen Gespräche mit der U.S. Federal Trade Commission geführt. In dieser Woche haben wir eine sogenannte ‚Zweite Anfrage‘ erhalten, was bedeutet, dass die FTC um weitere Informationen bittet um das Geschäft zu prüfen."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige