Nr. 3 der US-Radiokonzerne ist bankrott

Das drittgrößte Radio-Unternehmen der USA ist bankrott: Citadel Broadcasting Co. hat Schulden in Höhe von 2,5 Milliarden Dollar angehäuft und meldete am Montag Konkurs an. Der Betrieb des Radio-Netzwerks soll vorerst fortgeführt werden.

Anzeige

Wie CNN Money berichtet, stimmten mehr als 60 Prozent der Gläubiger dem angekündigten Bankrott zu. Citadel Broadcasting-Chef Farid Suleman erklärte: "Das Geschäft wird normal weitergeführt", man wolle hart daran arbeiten "so bald wie möglich" aus der Konkurszone zu kommen.

Das Radio-Unternehmen hat in 25 Bundesstaaten insgesamt 165 UKW- und 58 Mittelwellen-Sender. Zu den größten Gläubigern von Citadel Broadcasting gehören JP Morgan Chase (Summe unbekannt), Wilmington Trust Corp. (mit 49,2 Millionen Dollar) und Walt Disney Co. (11,2 Millionen Dollar).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige