Neues NRW-Blog für kritischen Journalismus

Der ehemalige Vize-Chef der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", Alfons Pieper, hat ein Weblog für "kritischen Journalismus im Netz … in Nordrhein-Westfalen" gelauncht: Wir-in-NRW reagiert nach eigener Aussage auf die Umwälzungen in der Medienbranche mit "unabhängiger, klarer und parteiferner" Berichterstattung.

Anzeige

Das Redaktionsteam von Wir-in-NRW, das ohne Bezahlung arbeitet, besteht aus Journalisten aus Nordrhein-Westfalen unter der Leitung von Alfons Pieper.

In der Selbstdarstellung von Wir-in-NRW heißt es:

"In Zeiten, da die Erträge der Zeitungs- und Zeitschriftenverlage einbrechen, hunderte von Journalistenstellen in den Redaktionen gestrichen werden, die Politik mit neuen Mediengesetzen in Verlagen, Rundfunk- und Fernsehsendern immer stärker Einfluss nimmt, ist es notwendig, unabhängig, klar und parteifern das aufzuschreiben, was wirklich passiert."

"Wir wollen aktuell hinter die Kulissen schauen, wir wollen die Hintergründe erzählen und kommentieren, wir wollen glossieren und eine wöchentliche Medienschau halten. Und wir wollen Dinge enthüllen, die vielleicht sonst nicht an die Öffentlichkeit gelangen."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige