Anzeige

Google fördert Affiliate-Links zu Amazon

Die zu Google gehörende Plattform Blogger.com hat zunächst für englische Nutzer ein Amazon-Partnerprogramm integriert. Über den Editor können, angeblich mit zwei Klicks, Affiliate-Links zu Produkten bei Amazon eingerichtet werden. Kommt es zum Kauf, fließt eine Provision an den Blogger.

Anzeige

Derartige Produkt-Links sind in Blogs nicht ungewöhnlich, erforderten bislang aber einen gewissen Aufwand. Die neue Funktion arbeitet mit einer integrierten Suche, die ein im Text erwähntes Produkt bei Amazon findet. Nach journalistischen Maßstäben – und nach neuen Regeln der US-Wettbewerbsbehörden – müssen Blogger ihr finanzielles Interesse an der Verlinkung allerdings kenntlich machen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige