G+J: „Quest“ holländische Zeitschrift des Jahres

Großer Erfolg für Gruner + Jahrs niederländisches Avantgarde-Magazin "Quest": Die Zeitschrift wurde in Amsterdam im Rahmen der diesjährigen Mercur Magazine Awards Gala in Amsterdam als „Zeitschrift des Jahres“ ausgezeichnet. „Am Anfang waren wir nur acht“, sagte Chefredakteurin Karlijn van Overbeek, die mit ihrem inzwischen 30-köpfigen Team zur Ehrung gekommen war.

Anzeige

„Die Auflage ist seit unserem Start im Jahre 2004 ständig gewachsen. Inzwischen verkaufen wir Monat für Monat über 200.000 Hefte und erreichen damit insgesamt knapp 1,1 Millionen Leser und Leserinnen. Dieser ‚Mercur’ ist auch ein Preis für all unsere Leser. Wir sind stolz darauf, die ‚Zeitschrift des Jahres 2010’ zu sein.“
 
Eric Blok, Geschäftsführer von G+J Uitgevers und Herausgeber der QUEST, fügte hinzu: „Ich bin hocherfreut und sehr stolz auf das, was Karlijn van Overbeek und ihr Team in kürzester Zeit erreicht haben. In nur fünf Jahren hat QUEST drei verschiedene Mercur Preise gewonnen. Nach dem ‚Launch des Jahres’ in 2004 und ‚Chefredakteurin des Jahres’ in 2007 wird die Erfolgsgeschichte in diesem Jahr durch den renommiertesten Preis der Zeitschriftenbranche in den Niederlanden komplettiert.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige