Anzeige

US-Verlage rüsten sich für Apples Tablet Mac

Es soll der nächste große Wurf aus Cupertino werden – der lang erwartete Tablet Mac von Apple. Obwohl noch gar nicht sicher ist, ob und wann der sagenumwobene E-Reader des iPhone-Herstellers auf den Markt kommt, positionieren sich immer mehr große US-Verlage und sehen im Mobil-Mac den Heilsbringer. Nach Condé Nast, das bereits in den vergangenen Wochen mit Contentplänen fürs Tablet auf sich aufmerksam machte, zog nun Time nach und zeigte beeindruckende Bilder für sein Magazin "Sports Illustrated".

Anzeige
Anzeige

Es soll der nächste große Wurf aus Cupertino werden – der lang erwartete Tablet Mac von Apple. Obwohl noch gar nicht sicher ist, ob und wann der sagenumwobene E-Reader des iPhone-Herstellers auf den Markt kommt, positionieren sich immer mehr große US-Verlage und sehen im Mobil-Mac den Heilsbringer. Nach Condé Nast, das bereits in den vergangenen Wochen mit Contentplänen fürs Tablet auf sich aufmerksam machte, zog nun Time nach und zeigte beeindruckende Bilder für sein Magazin "Sports Illustrated".

Die Zukunft hat längst begonnen. Obwohl Apples längst mystisch verklärter TabletMac mutmaßlich noch ein halbes Jahr auf sich warten lassen wird, ist die US-Verlagsbranche wie wild damit beschäftigt, sich für den wundersamen E-Reader zu positionieren.

Vor zwei Wochen hatte Condé Nast erklärt, man werde für alle seine 18 Publikationen bis Mitte nächsten Jahres Tablet-fähige Versionen anbieten, die auf Software-Lösungen von Adobe basieren. Gleichzeitig betonte der New Yorker Traditionsverlag, man habe von Apple weder Informationen über einen Launch des TabletMacs noch überhaupt über seine Existenz erhalten.

Anzeige

IDC ist sich sicher: Tablet Mac kommt 2010

Hypothetischer Aktionismus also? Wer die gestern publik gewordenen Bemühungen des Condé Nast-Konkurrenten TimeWarner begutachtet, kann sich indes kaum vorstellen, dass hier nur aufs Geratewohl produziert wird. Fast wie eine Hochglanz-Werbung für den kommenden TabletMac mutet dieser Clip an, den Mutterkonzern Time Inc. gestern für die digitale Version seines Vorzeigemagazins "Sports Illustrated" ins Netz stellte.

Sofort stellt sich beim Beobachter das ultimative Must-Have-Gefühl ein: So sieht die Zukunft der digitalen Zeitung aus! Das glauben auch die Branchenexperten von IDC, die in ihrem Jahresausblick die nicht besonders gewagte These aufstellen, dass 2010 eben genau dieser Launch des TabletMacs komme werde, der "eher wie ein übergroßer iPod touch als einem verkleinerten Mac" aussehen dürfte.
      
Tatsächlich könnte Apple die Produktauffrischung gut gebrauchen. Das MacBook Air hat Apple als letzte große Innovation auf den Markt gebracht – das war im Januar 2008. Es wird also Zeit. Das findet auch die Wall Street, die zuletzt etwas ungeduldig mit Apple wird – und Aktie schon die zweite Woche in Folge hinter dem marktbreiten Nasdaq Composite her bleiben lässt.  

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*