AGOF: MeinVZ überholt SchülerVZ

Neue Machtverhältnisse im VZ-Trio: Mit einem tollen Plus von 14,5% zog MeinVZ erstmals an SchülerVZ vorbei und ist damit auch StudiVZ auf den Fersen. 5,06 Mio. Unique User verzeichnete die AGOF pro Monat auf den MeinVZ-Seiten, bei StudiVZ waren es 5,25 Mio., bei SchülerVZ 4,74 Mio. Die Nummer 1 der AGOF-geprüften Communities bleibt aber wer-kennt-wen.de mit 6,75 Mio, ganz vorn bleibt T-Online mit 17,11 Mio. Unique Usern unangefochten die Nummer 1 des AGOF-Rankings.

Anzeige

Mit einem Plus von 1,21 Mio. Unique Usern vergrößerte T-Online seinen Vorsprung auf das zweitplatzierte Web.de auf nun 3,21 Mio. Mit ähnlich großem Rückstand folgt Yahoo! Deutschland auf dem dritten Rang vor GMX und MSN.de. MSN verlor zwar 2,05 Mio. Unique User, das hängt aber womöglich mit dem Neuzugang Windows Live zusammen. Offenbar zählen einige Microsoft-Angebote, die zuvor in der MSN-Zahl steckten nun zu Windows Live. Mit 6,52 Mio. Unisue Usern schiebt sich die Website gleich auf Platz 8 des Rankings und damit noch vor RTL.de und Bild.de. Springers Boulevard-Nachrichten-Angebot überholte im Übrigen erstmals in der AGOF-Geschichte Spiegel Online. Ausführliche AGOF-Analysen zum Nachrichtenmarkt finden Sie an dieser Stelle.

Neben MSN ging es in der Top 25 auch bei ProSieben.de zweistellig nach unten: 10,6% verlor die Website des TV-Senders. Um mehr als 10% zulegen konnten gleich sechs Top-25-Angebote: wetter.com gewann 10,7%, StayFriends 11,5%, Bild.de 12,5%, MeinVZ 14,5%, Chip Online 15,9% und gutefrage.net 19,8%.

Nach Unique Usern und nicht nach Prozenten gesehen führt T-Online das Gewinner-Ranking des Quartals an: Gegen die 1,21 Mio. hinzugewonnen Nutzer kam kein Konkurrent an. Neben den weiteren Top-25-Websites gutefrage.net, Chip Online und Web.de ergatterte auch Fit-Schön-Gesund einen Platz in der Aufsteiger-Top-5: Mit einem Plus von 0,84 Mio. Unique Usern verdoppelte die Website ihre AGOF-Zahlen fast.

Unter den fünf größten Verlierern finden sich nur zwei Top-25-Websites: MSN.de und ProSieben.de. Ergänzt wird die Flop 5 durch Tuifly.com, Verivox und Maxdome. Tuifly.com verlor dabei satte 55,0%, Tarifvergleichsplattform Verivox immerhin 41,8% und das Video-Portal aus dem Hause ProSiebenSat.1 28,0%:

Den New2 Entry des Quartals kennen Sie inzwischen, Windows Live sprang mit 6,52 Mio. Unique Usern auf Platz 8 der AGOF-Tabelle. Immerhin 1,09 Mio. Nutzer erreicht der zweihöchste Neueinsteiger SpielAffe.de. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen Songtexte.com, die Apotheken-Umschau und netzathleten.de:

Hinweis: Eine gesonderte Analyse der AGOF-Zahlen zur Nachrichtenbranche lesen Sie an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige