BBC Worldwide vor dem Verkauf

Der kommerzielle Arm der öffentlich-rechtlichen BBC steht offenbar zum Verkauf. Die britische Regierung hat BBC Worldwide auf eine Sparliste gesetzt. In Folge dessen ist ein Verkauf bzw. Teilverkauf möglich. Der Muttersender reagierte "not amused", in einer offiziellen Stellungnahme erklärte die BBC, dass ein Verkauf von BBC Worldwide nicht in Frage käme.

Anzeige

Damit erhöht sich der politische druck auf die BBC. Erst am Montag hatte Premierminister Gordon Brown angekündigt, öffentlich finanzierte Institutionen genauer beobachten zu wollen und für mehr Transparenz zu sorgen. Die BBC Trust wird zum Beispiel künftig  die Gehälter der Mitarbeiter des Senders offenlegen müssen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige