Hoffnung für das „Klima Magazin“

Das Ende schien bereits beschlossen, doch jetzt gibt es Hoffung für das insolvente "Klima Magazin". Wie der Branchendienst "Kontakter" berichtet, soll der Trickfilmproduzent Thilo Graf Rothkirch ("Lauras Stern") kurz vor einem Einstieg bei der IOCCC Media GmbH stehen.

Anzeige

Hinter dem Magazin stehen ehemalige Führungskräfte der "Bild" wie der frühere Chefredakteur Udo Röbel, der beratend tätig war sowie der frühere Vize Uwe Dulias, Ex-Sportchef Werner Köster oder "BamS"-Reporterin Christel Vollmer. Die Startauflage von 100.000 Exemplaren war aber offenbar deutlich zu hoch angesetzt, die hohe Remissionsrate belastete die Bilanz ebenso wie die mit der Eskalation der Krise verbundenen Anzeigenstornos.

Nach "Kontakter"-Informationen wollen zwei Gesellschafter jeweils fünf Prozent ihrer Anteile an Rothkirch abgeben. Allerdings müssten auch die Alt-Besitzer eine zusätzliche Finanzspritze mitragen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige