Deutsches „Penthouse“ unter neuem Dach

Der Wiener Sinon Media Verlag hat die Lizenz für das deutsche "Penthouse"-Magazin erworben. Der Titel wird künftig in der Außenstelle in München redaktionell erstellt. Chefredakteur ist Markus Boden, der das Heft bereits von 2005 bis 2007 leitete. Am 14. Januar kommt die erste Ausgabe des neuen Rechteinhabers an den Kiosk.

Anzeige

Für die Neugestaltung des "Penthouse" hat der neue Chefredakteur ein Team zusammengestellt: Art Director ist Pascal Mänder (zuletzt "Capital" und "Cosmopolitan"), als Redakteure wurden Tim Gutke (Ex-"Playboy") und Tobias Pützer (früher "Matador") eingekauft. Als Kolumnistin konnte Boden unter anderem die Erotikautorin Sophie Andresky gewinnen. Bildchef ist der Münchner Fotograf und Bildredakteur Gert Krautbauer. Um die Anzeigenleitung kümmert sich Ulrike Eder.

Vor wenigen Monaten wurde der Münchener Mountains Publishing die Lizenz von General Media International die Lizenz entzogen. Geschäftsführer Stefan Masseck legte dagegen Berufung ein, entschied sich dann aber mit "Pascha", einen eigenen Titel an den Kiosk zu bringen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige