Vox startet Casting-Show „X-Factor“

Überraschende Neuigkeit von Vox: Der Sender bringt die erfolgreiche britische Castingshow "X-Factor" nach Deutschland. Wann genau die Sendung an den Start gehen wird, steht noch nicht fest, im Januar will der Sender aber einen Casting-Aufruf starten. "X-Factor" wird dabei eine Kooperation innerhalb der RTL-Familie: Start- und Finalshow werden nämlich nicht bei Vox, sondern bei RTL zu sehen sein. Produzieren wird die Show Grundy Light Entertainment, bekannt u.a. durch "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent".

Anzeige

"X-Factor" läuft in Großbritannien seit 2004 mit großem Erfolg bei ITV, wurde seitdem in weitere 15 Länder exportiert – nun auch nach Deutschland. Gesucht wird in der Show ein Gesangs-Act, der einen Plattenvertrag bekommt. Die international wohl bekannteste "X-Factor"-Gewinnerin ist Leona Lewis, die 2006 in England siegte. Besonderheit bei "X-Factor": Die drei Jury-Mitglieder werden im Verlauf der Staffel zu Mentoren einzelner Kandidaten und kämpfen innerhalb der Jury für diese Schützlinge.

In England sitzt seit Beginn Simon Cowell in der Jury, der die Show mit seiner Firma Syco TV auch produziert. Wer in Deutschland auf den drei Jury-Plätzen sitzen wird, steht derzeit ebenso wie der Start-Termin und Sendeplatz noch nicht fest. Klar sein dürfte allerdings, dass "X-Factor" in einem Zeitraum stattfinden wird, in dem keine "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel zu sehen ist.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige