ZDF-Erfolg mit Kinder-Kochshow

Mit einer Kinder-Variante der bekannten Kochsendung "Küchenschlacht" hat das ZDF einen kleinen Samstagnachmittags-Hit gelandet. Besonders im jüngeren Publikum ist "Die Kinder-Küchenschlacht" am vergangenen Samstag erfolgreich angelaufen. Mit 7,2% erzielte sie einen Marktanteil, der beim 1,14-fachen der ZDF-Normalwerte liegt. Die charmante Kochsendung gehört damit zu den wenigen Neustart-Hits der vergangenen Wochen. Nur 8 von 36 neuen Sendungen liegen in unserem Rookie-Ranking derzeit über ihren Sender-Durchschnittswerten.

Anzeige

Mit einer Kinder-Variante der bekannten Kochsendung "Küchenschlacht" hat das ZDF einen kleinen Samstagnachmittags-Hit gelandet. Besonders im jüngeren Publikum ist "Die Kinder-Küchenschlacht" am vergangenen Samstag erfolgreich angelaufen. Mit 7,2% erzielte sie einen Marktanteil, der beim 1,14-fachen der ZDF-Normalwerte liegt. Die charmante Kochsendung gehört damit zu den wenigen Neustart-Hits der vergangenen Wochen. Nur 8 von 36 neuen Sendungen liegen in unserem Rookie-Ranking derzeit über ihren Sender-Durchschnittswerten.

Für die großen acht Sender, deren neue Formate wir in unser Ranking aufnehmen, bleibt die Bilanz damit ernüchternd: Nur 22% der Neustarts werden derzeit zum Hit. Und: Überragende Erfolge sind gar keine dabei. Der Tabellenführer "Legend of the Seeker", erreichte diesen Platz an der Sonne mit einem Marktanteil von 14,8%, dem 1,24-fachen des ProSieben-12-Monats-Durchschnitts von 11,9%. Ein schöner Erfolg, aber keine Sensation. Dem ZDF gehören gleich fünf der acht Hits: Neben der "Kinder-Küchenschlacht" übertrafen im jungen Publikum auch "SOKO Stuttgart", "Nuhr so", "Flemming" und "Aber bitte mit Sahne" die Sender-Normalwerte. Das könnte aber auch daran liegen, dass dieser Normalwert seit Jahren zusammenschrumpft und mittlerweile bei nur noch 6,3% liegt. Ein Hit lässt sich damit einfacher landen als noch vor einigen Jahren.

Die anderen in den vergangenen sieben Tagen angelaufenen Formate waren nicht so erfolgreich wie "Die Kinder-Küchenschlacht" – zumindest nicht im jungen Publikum. Die neue ZDF-Serie "Die Bergwacht" überzeugte nur bei den älteren Zuschauern, die beiden kabel-eins-Doku-Soaps "Der Immobilienfürst" und "Rosins Restaurants" in keiner der Zielgruppen. Immerhin blieb den beiden kabel-eins-Formaten aber ein Schicksal wie das der Comedyserie "Rules of Engagement" vorerst erspart: Die Sitcom lief in den ersten drei Wochen so miserabel, dass der Sender sie nun absetzte. Dieses Schicksal ist ein weiteres Beispiel dafür, dass das Rookie-Ranking ein sehr geeignetes Frühwarnsystem für gefährdete Formate ist: die drei Programme auf den letzten Plätzen wurden allesamt abgesetzt:

In der kommenden Woche feiern nur zwei relativ unbedeutende neue Formate, die von ihren Sendern in der Nacht verbraten werden, ihr Rookie-Ranking-Debüt. Das ZDF startet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag "Inside Science – Wissenschaft live", RTL zeigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum ersten Mal die Clipshow "Tiere machen die lustigsten Sachen".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige