Jauch und Bause sind einfach unschlagbar

Die RTL-Sendungen "Bauer sucht Frau" und "Wer wird Millionär?" sind am Montag derzeit das Maß aller Dinge. Auch diesmal erreichte kein Konkurrent auch nur annähernd die Zahlen der beiden Formate. Der Sieg ging dabei wieder an "Bauer sucht Frau", das 3,75 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen, doch auch "Wer wird Millionär?" erzielte mit 2,92 Mio. einen hervorragenden Wert. Zuschauerstärkster RTL-Konkurrent war Vox: "CSI: NY" sahen 2,07 Mio. Werberelevante, "Criminal Intent" im Anschluss noch 1,64 Mio.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
"CSI: NY" findet sich allerdings erst auf Platz 5 der Tages-Charts, denn hinter "Bauer sucht Frau" und "Wer wird Millionär?" belegt RTL auch die Ränge 3 und 4. "Extra – Das RTL-Magazin" sahen 2,45 Mio. 14- bis 49-Jährige, "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 2,30 Mio. Die vier Programme sprangen damit allesamt über die 20%-Marke. Am besten schnitten "Bauer sucht Frau" (27,8%) und "Extra" (26,9%) ab. Vox schoss mit seinen Serien ebenfalls weit über das Sender-Normalniveau hinaus. "CSI: NY" erkämpfte sich 15,3%, "Criminal Intent" 12,2%. Auch "Burn Notice" blieb mit 10,6% noch über der 10%-Marke.

ProSieben und Sat.1 hingen unterdessen in der Prime Time im unteren Mittelmaß fest. So blieb ProSieben-Film "Prestige – Meister der Magie" mit 11,5% ebenso knapp unter dem Sender-12-Monats-Durchschnitt, wie Sat.1-Pendant "Jersey Girl" mit 10,2%. Die vor kurzem noch um 20.15 Uhr ausgestrahlte Doku-Soap "Deutschland wird schwanger" rasselte um 22.10 Uhr sogar auf miserable 6,8%. Und auch mit der neuen Daily Soap "Eine wie keine" hat Sat.1 weiterhin wenig Glück: 7,7% gab es diesmal um 18 Uhr. Besser erging es ProSieben am Vorabend: "Die Simpsons" katapultierten sich mit den beiden Episoden auf sehr gute 18,1% und 18,4%.

Bei der Vox-Konkurrenz in der zweiten Privat-TV-Liga kann kabel eins zufrieden sein: "Ghostbusters II" erreichte gute 6,7%. Bei RTL II blieben die beiden "Kochprofis"-Teams hingegen bei 5,3% und 6,0% hängen, die Doku "Der Mann ohne Arme und Beine" erreichte auch nur 5,1%. Auch ARD und ZDF hatten im jungen Publikum diesmal das Nachsehen: Die meisten 14- bis 49-jährigen Zuschauer holte sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,21 Mio. und 10,6%. Um 20.15 Uhr besiegte das ZDF die ARD: "Ein Dorf sieht Mord" sicherte sich immerhin 7,3%, ARD-Serie "Geld.Macht.Liebe" blieb bei gewohnt miesen 3,2% kleben.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Die beiden ersten Plätze sehen in den Gesamtpublikums-Charts genau so aus wie bei den jungen Zuschauern. "Bauer sucht Frau" gewann hier mit 8,23 Mio. Sehern vor "Wer wird Millionär?" mit 8,04 Mio. Dahinter schob sich die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,37 Mio. aber vor "Extra – Das RTL-Magazin" (5,17 Mio.), das bei den 14- bis 49-Jährigen ja den dritten Platz belegt. Um 20.15 Uhr hieß der schärfste RTL-Konkurrent "Ein Dorf sieht Mord": Der ZDF-Krimi flimmerte bei immerhin 5,04 Mio. Leuten. ARD-Serie "Geld.Macht.Liebe" musste sich hingegen mit 2,52 Mio. Sehern auch Vox geschlagen geben.

Dort schalteten nämlich 3,35 Mio. Serienfans "CSI: NY" ein, "Criminal Intent" kam auf 2,94 Mio. Damit besiegte Vox auch die ProSieben- und Sat.1-Filme: "Prestige" holte für ProSieben nämlich nur 1,98 Mio. Zuschauer vor die Fernseher, Sat.1 mit "Jersey Girl" nur 1,85 Mio. Bei den kleineren Sendern gewann die WDR-"Lokalzeit" mit 1,47 Mio. Sehern das Rennen, in der Prime Time überzeugte vor allem der NDR-"Tatort" mit 1,37 Mio. Fans und 4,4%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige