Anzeige

Deutsche geben Rekordsumme für Downloads aus

Die Deutschen haben 2009 so viel Geld für Downloads ausgegeben wie niemals zuvor: eine Viertel-Millarde Euro und damit 18 Prozent mehr als 2008. Gleichzeitig wächst die Zahl der bezahlten Downloads um 24 Prozent auf rund 60 Millionen. Das geht aus einer Studie hervor, die das Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag der Bitkom durchführte.

Anzeige

In der Erhebung werden Musik, Spiele, Videos, Hörbücher und Software erfasst. Bitkom-Vizepräsident Achim Berg glaubt, dass der Trend weiter anhält: "Dank vielfältiger Angebote und sinkender Preise rechnen wir für 2010 ebenfalls mit einem starken Wachstum von rund 20 Prozent."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige