Anzeige

„E-Stern“ vor dem Start

Der "Stern" bereitet nach Informationen des Online-Dienstes "V.i.S.d.P." eine "E-Ausgabe" für elektronische Lesegeräte vor, die alle Texte und Bilder des Magazins enthält. Ob das kostenpflichtige Angebot auch Internet-Computern zu lesen ist, wird offen gelassen.

Anzeige

Der Dienst beruft sich auf eine Äußerung des "Stern"-Fotochefs  Andreas Trampe im "Freelensmagazin", der Publikations des Fotografen-Fachverbands Freelens.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige