Anzeige

„SZ“ dementiert Streichung der Medienseite

Am Montagabend verkündete der Branchendienst Text intern, dass die "Süddeutsche Zeitung" ihre renommierte Medienseite einstellen wolle. Prompt reagierte der Münchner Verlag und dementierte die Meldung öffentlich. Wolfgang Krach, stellvertretender Chefredakteur der "SZ", sagte Dwdl.de, dass die Meldung jeder Grundlage entbehre und es keine derartigen Überlegungen gebe.

Anzeige

Laut Text intern sollte die "SZ"-Medienseite auf der internen Streichliste von Geschäftsführer Detlef Haaks stehen, der auf einer Betriebsversammlung Ende Oktober Einsparungen bei der "SZ" angekündigt habe, die auch betriebsbedingte Kündigungen beinhalte.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige