„Supertalent“ besiegt Elstner-Abschied

Frank Elstners letzte "Verstehen Sie Spaß?"-Show hatte im Kampf um den Tagessieg keine Chance, zu übermächtig war die RTL-Konkurrenz "Das Supertalent". 7,54 Mio. sahen die RTL-Sendung, 5,42 Mio. die der ARD. Dennoch: Elstners Abschied lief damit gut, erzielte die höchste "Verstehen Sie Spaß?"-Zuschauerzahl des Jahres und einen Marktanteil von 18,2%. Im jungen Publikum gewann "Das Supertalent" noch deutlicher: Mit 4,44 Mio. 14- bis 49-Jährigen lag die Show meilenweit vor der Konkurrenz.

Anzeige

Der Samstag in der MEEDIA-Quotenanalyse:

Damit sprang das RTL-Casting erneut weit über die 4-Mio.-Marke und hielt sein Vorwochenniveau beim Marktanteil (37,4%) fast haargenau. Auch "Willkommen bei Mario Barth" profitierte wieder von den "Supertalent"-Zahlen: 2,72 Mio. blieben um 22.20 Uhr dran und bescherten Barth Platz 2 und einen Marktanteil von 25,8%. Erst um 23.40 Uhr rauschten die RTL-Zahlen nach unten: auf unschöne 14,5%. Die Zeiten von "Upps – Die Superpannenshow" sind einfach vorbei.

Zuschauerstärkstes Nicht-RTL-Programm war am Samstag ganz klar die Bundesliga-"Sportschau" des Ersten: 1,94 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 18.55 Uhr den zweiten Teil der Sendung, ein toller Marktanteil von 20,6% und Platz 3 der Tages-Charts. Die 20-Uhr-"Tagesschau" holte im Anschluss mit 1,82 Mio. ähnlich starke 17,7%, "Verstehen Sie Spaß?" rauchte um 20.15 Uhr im jungen Publikum hingegen etwas ab und fiel auf nur ordentliche Werte von 0,90 Mio. und 7,6%. Besser erging es dem ZDF um 20.15 Uhr: "Stubbe – Von Fall zu Fall" sahen um 20.15 Uhr 1,06 Mio. junge Krimifans – 9,0%. Nur RTL und Sat.1 hatten um 20.15 Uhr mehr 14- bis 49-jährige Zuschauer.

Bei Sat.1 war dafür "Arthur und die Minimoys" verantwortlich: 1,36 Mio. sahen den Film, ein angesichts der "Supertalent"-Konkurrenz sehr ordentlicher Marktanteil von 11,4%. "Genial daneben" fiel im direkten Anschluss dann aber auf unbefriedigende 8,3%. Bei ProSieben sah es genau umgekehrt aus: um 20.15 Uhr schwach, danach sehr gut. So blieben "Die Hochzeits-Crasher" um 20.15 Uhr bei 1,02 Mio. Werberelevanten und 8,6% hängen, "Blade" erkämpfte sich um 22.35 Uhr hingegen 1,36 Mio. junge Zuschauer und damit hervorragende 16,4%.

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga lief am Samstag wenig zusammen, die meisten jungen Zuschauer hatte noch die Vox-Sendung "Hundkatzemaus" um 17.55 Uhr (0,79 Mio. / 9,9%). In der Prime Time erzielte "Der Geisterturm" für RTL II mit 0,69 Mio. schwache 5,8%, Vox blieb mit seiner "großen Samstags-Dokumentation"bei ähnlichen 5,9% hängen und kabel eins versagte mit "Without a Trace" (3,2%) und "Eleventh Hour" (3,6%) noch deutlicher. Immerhin: "Numb3rs" holte um 22.20 Uhr 5,8%. Bei den kleineren Sendern erkämpfte sich Super-RTL-Serie "Zack & Cody an Bord" die meisten Zuschauer: 0,46 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten um 19.45 Uhr für sehr gute 4,6%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann "Das Supertalent" wie eingang erwähnt ebenfalls – der Vorsprung war allerdings deutlich geringer. So sahen 7,54 Mio. Leute (24,5%) die RTL-Show, 6,06 Mio. (19,6%) den größten 20.15-Uhr-Konkurrenten "Stubbe – Von Fall zu Fall" (ZDF). Zwischen die beiden Konkurrenten schoben sich in den Tages-Charts noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (6,87 Mio. / 24,7%) und die Bundesliga-"Sportschau" (6,16 Mio. / 24,3% – ab 18.55 Uhr). "Verstehen Sie Spaß?" folgt mit den 5,42 Mio. Sehern schließlich dahinter auf Platz 5 der Tages-Charts.

Abseits der großen drei Sender gab es keine wirklich hohen Zuschauerzahlen, "Arthur und die Minimoys" landete als stärkster Konkurrent mit 2,52 Mio. Sehern und 8,2% abgeschlagen auf Platz 16 des Samstags-Rankings. ProSiebens "Blade" sahen um 22.35 Uhr 1,78 Mio. Um 20.15 Uhr musste sich ProSieben wie auch Vox, RTL II und kabel eins gar einem kleineren Sender geschlagen geben, denn die mdr-Show "Das große Hansi-Hinterseer-Open-Air" schalteten 1,34 Mio. ein – stolze 4,3%. ProSieben-Film "Die Hochzeits-Crasher" wollten zur selben Zeit nur 1,29 Mio. sehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige