„Welt“-Anzeigenleiter muss gehen

Michael Wittke, seit zehn Jahren Gesamtanzeigenleiter der "Welt", muss offenbar seinen Posten räumen. Dies berichtet das Medien-Magazin "w&v" unter Berufung auf verlagsinterne Kreise. Es wird spekuliert, ob Springer den 55-Jährigen in einer anderen Position oder als externen Berater weiter binden will.

Anzeige

Im Zuge des Umbaus des Konzernvermarkters AS Media Impact unter der neuen Führung Peter Würtenbergers wurde bereits der langjährige Gesamtanzeigenleiter Publikumszeitschriften, Peter Kempf, in den Ruhestand entlassen. Die Nachfolge von Wittke ist noch unklar, der Axel Springer Verlag wollte die Personalie bislang nicht kommentieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige