VDZ-Tage: Medienelite zwitschert Merkel was

Sie sitzen inmitten von hunderten Medienkollegen und lauschen der Ansprache der Kanzlerin scheinbar andächtig. Doch von vielen unbemerkt rasen Finger über die Tastaturen der Smartphones oder Mini-PCs: Die Twitterer sind am Werk und melden eiligst, was vom Rednerpult herüberschallt. Darunter u.a.: "WiWo"-Chefredakteur Roland Tichy, Publizist Robin Meyer-Lucht, Burdas Web-Vordenker Uli Hegge, Berater Hugo E. Martin und Bruder Paulus, ein echter Kapuziner. MEEDIA dokumentiert die Tweets.

Anzeige

BruderPaulus: VDZ in Berlin: Wir warten auf Frau Merkel. Thema: Vor allem wohl die neuesten Versuche der Beschränkung Werbung

BruderPaulus: http://twitpic.com/punbh – Frau Merkel beim VDZ. Hubert Burda begrüßt sie. Setzt Themen: Vielfalt wird bedroht durch Einschränkung der We…

carta_: #Merkel: redet jetzt erstmal ueber Mauerfall – nicht leistungsschutzrecht… #zeitschriftentage

GSchunk: #VDZ-Tage: Merkel "Wir brauchen politische Rahmenbedingungen fuer eine hohe redaktionelle Qualitaet auch online."

hemartin: Horizont: VDZ Zeitschriftentage: Angela Merkel stärkt Verlegern den Rücken … http://bit.ly/1LO8rg (expand) Ach so, das war 2007

BruderPaulus: http://twitpic.com/puo5j – Frau Merkel lobt die Freiheit der Presse. Kommt auf den Wettbewerb.

GSchunk: #VDZ-Tage, Merkel: "Wir wollen das Leistungsschutzrecht ueberarbeiten und ich bitte Sie um aktive Mitarbeit."

carta_: #Merkel: leistungsschutzrecht muss Verlagen, Autoren und Nutzern gleichermaßen dienen…

GSchunk: #VDZ-Tage Merkel zu ermaessigtem Mehrwertsteuersatz Online "Wir pruefen das, duerfen die Definition des Grundbedarfs aber nicht aufweichen."

romelu: #Merkel: verminderten Mehrwertsteuersatz fuer " online-Pressedienste" werden wir pruefen, Problem: Abgrenzung.

BruderPaulus: #VDZ-Tage Merkel: Werbungsverbote dürfen den Aktionsradius von Print nicht verkleinern.

ulihegge: RT @carta_: Merkel: keine weiteren Werbeverbote, aber online-werbung muss " fair und transparent" gestaltet werden. Hier gibt es Defizite.

romelu: Merkel: wirtschaftskrise wird Wandel der medienbranche beschleunigen #zeitschriftentage

carta_: Merkel: wirtschaftskrise wird Wandel der medienbranche beschleunigen

BruderPaulus: #VDZ-Tage Merkel: Wir setzen auf Wachstum. -4,5 % Wachstum war noch nie. Wir werden 2020 3,5 Mill. Menschen weniger unter 25 sein.

RolandTichy: Merkel-Trost zur Forderung nach niedrigerer MWSt. für Verleger: "Klar ist: Wir erhöhen nix". Nachdenken über halben Satz für Onlinedienste

Alles Klar!? Na dann: Over and out.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige