Anzeige

USA: Window Media schließt Redaktionen

Window Media LLC, der größte Schwulen- und Lesbenverlag der USA, ist pleite. Laut Guardian.co.uk wurden alle Redaktionen in Atlanta, Houston und Washington geschlossen. Die Angestellten traf die Nachricht besonders hart: Sie standen am Montag unvorbereitet vor verschlossenen Türen. Die Suche nach einem Käufer verlief bisher ergebnislos.

Anzeige

Das Unternehmen soll seit vergangenem Jahr in finanziellen Schwierigkeiten gesteckt haben. Gründe dafür waren vor allem die branchenweiten Rückgänge von Werbeeinnahmen.
Im Verlag Window Media erschien unter anderem die Wochenzeitung "Washington Blade", die älteste und auflagenstärkste LGBT-Zeitung der USA. Im Oktober feiert sie ihr 40-jähriges Bestehen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige