Anzeige

Vergleich: „Bild“ und „Lettre“ einigen sich

Die "Bild"-Zeitung muss für das widerrechtlich abgedruckte Sarrazin-Interview 30.000 Euro an die Kulturzeitschrift "Lettre International" zahlen. Das meldet die "taz". Damit einigten sich beide Parteien auf einen Vergleichsvorschlag des Springer-Verlags.

Anzeige

Die "Bild"-Zeitung hatte sich das Interview, in dem der Berliner Ex-Senator und Bundesbanker ThiloSarrazin gegen Migranten wetterte, als Fax zusenden lassen und den kompletten Text auf der Homepage zum kostenlosen Download angeboten – jedoch ohne Genehmigung der Kulturzeitschrift. Die legte daraufhin Beschwerde bei Gericht ein und forderte eine Gegendarstellung und Schadensersatz. Durch Zahlung von 30.000 Euro soll nun darauf verzichtet werden. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige