Anzeige

Springer startet russisches Forbes Online

Die Axel Springer AG hat in Russland Forbes Online gestartet. Wie der Verlag mitteilt, bietet das Business-Portal Nachrichten, Analysen und Hintergründe sowie die "in Russland äußerst beliebten Rankings (z.B. 'Die 100 reichsten Russen')". Die Inhalte des neuen Portals kommen aus einer vollintegrierten Print- und Online-Redaktion, die auch das gedruckte "Forbes" produziert.

Anzeige

Axel Springer Russia ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Axel Springer AG. Chefredakteur aller Forbes-Angebote ist Maxim Kashulinsky, die Redaktionsleitung des Online-Portals www.forbesrussia.ru liegt bei Grigory Punanov.

Forbes Online ordnet den Content in fünf Haupt-Channels: Business, Technologie, Lifestyle, Listen und Meinungen. Darüber hinaus können die Nutzer in Blogs und Kolumnen über Kommentarfunktionen und -einträge mit der Redaktion in Kontakt und Diskussion treten. Zum Angebot gehören auch multimediale Inhalte wie Videos oder Bildergalerien.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige