Lecker.de gewinnt, MeinVZ überholt Bild.de

Partylaune in der Bauer-Küche: Lecker.de, dass Kochportal des Hamburger Verlages, gehört zu den großen Klick-Gewinnern im Oktober. Um 108 Prozent konnte Lecker.de seine Page Impression auf 8,3 Mio. PIs steigern. Ein weiterer Gewinner ist MeinVZ. Die Holtzbrinck-Community überholte im Visit-Ranking das Springer-Portal von Bild.de. Bei Vanityfair.de zeigt der Verzicht auf eine Redaktion immer stärkere Konsequenzen. Bei den Pis verlor die Seite wieder 19 Prozent und bei den Visits ebenfalls 19,6 Prozent.

Anzeige

Im Oktober kam Vanityfair.de nur noch auf 29.717. Im Juli waren es noch 219.860 Visits und 1,4 Millionen Klicks. Das genaue Gegenteil des Condé Nast-Minus ist das beeindruckende Wachstum von Lecker.de. Das Portal konnte vor allem bei den Klicks zulegen. Bei den Visits erreichte das Portal im Oktober 364.514 Visits. Im September kam die Bauer-Site noch auf 325.234 Besuche.           
An der Spitze der Visits-Tabelle hielt sich die Bewegung in Grenzen. So änderten sich die Platzierungen auf den ersten acht Positionen nicht. Das Content-Angebot von T-Online (407 Mio.) liegt noch immer vor MSN (272 Mio.) und Yahoo (206 Mio.). Spiegel Online (116 Mio.) rangiert auf Rang acht und die beiden Holtzbrinck-Töchter StudiVZ (182 Mio.) und SchülerVZ (172 Mio.) sind noch immer vor Wer-kennt-wen (167 Mio.). Die erste Verschiebung der Oktober-Auswertung wird auch die VZ-Gruppe freuen. Denn MeinVZ (113 Mio.) konnte sich um einen Platz verbessern und liegt jetzt auf Position neun. Verdrängt wurde Bild.de (107 Mio.). Den größten Sprung machte Stayfriends.de (20 Mio.). Die Community für ehemalige Mitschüler hüpfte von 24 auf 19.
In der prozentualen Veränderung verzeichnete Stayfriends mit 16,66 Prozent das größte Plus. Ähnlich erfolgreich war nur noch Chip Online. Das Technik-Portal steigerte seine Besuche um 16,16 Prozent. Lediglich zwei Angebote verzeichneten im Oktober ein Minus: RTL.de mit Minus 8,69 Prozent und MSN mit Minus 3,05 Prozent.
IVW: Die Top-20 der Web-Portale (Visits)

Ähnlich wie bei den Visits, hielten auch bei den Page Impressions die Top-Angebote ihre Positionen. SchülerVZ (6,4 Mld.) führt vor Wer-kennt-wen (4,7 Mld.) und StudiVZ (4,03 Mld.). Genauso wie bei den Visits verlor Bild.de (1,4 Mld.) auch bei den Klicks einen Platz. Mit einem Vorsprung von 270.00 Pis überholte Mobile.de (1,51 Mld.) das Springer Portal. 

IVW:  Die Top-20 der Web-Portale (Page Impressions)
 
Für die größte Veränderung im Verfolgerfeld sorgte Süddeutsche.de. Chefredakeur Hans-Jürgen Jakobs gelang eine Steigerung der Page Impressions um 52 Prozent. Damit verbessere sich das Nachrichten-Portal von Position 33 auf 25. Auch die Browser-Spiel-Plattform SpielAffe konnte sich von Platz 36 auf 30 verbessern.
Ein Minus von 17 Prozent musste MyVideo hinnehmen. Damit rutschte die Clip-Plattform von ProSiebenSat.1 von 18 auf Position 21. Weiter große Klick-Verlierer sind die VDINachrichten (Minus 60 Prozent), das Portal der Ulmer Südwest-Presse (Minus 46 Prozent).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige