Netzeitung vor dem Aus?

Der Verlag DuMont Schauberg berät über die Zukunft der Netzeitung. Es soll entschieden werden, ob das Internet-Portal eingestellt, verkauft oder in die Digital-Sparte des Verlags integriert werden soll. Das geht aus einer Information des Konzernbetriebsrats der Deutschen Zeitungsholding hervor, die Kress.de vorliegt.

Anzeige

Ursprünglich wollte die britische Mecom die Netzeitung 2007 mit der „Berliner Zeitung“ verzahnen. Das Vorhaben scheiterte allerdings. Im Jahr 2009 ging die Netzeitung in den Besitz des Kölner DuMont-Verlags über.
Die drei Redakteure des Automagazins der Netzeitung, Autogazette.de, wurden nach Angaben des Betriebsrats am vergangenen Freitag geküdigt. Diese waren auch für die Autobeilage der „Berliner Zeitung“ verantwortlich, die künftig von Raufeld Medien produziert wird.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige