Die neue SportBild.de ist online

Bereits am Wochenende angekündigt, ist nun endlich das neue Sportbild.de-Portal online. Wichtigste Neuerung: die redaktionelle und kaufmännische Verantwortung wandert von Hamburg nach Berlin zu Bild Digital. Bei Bild.de soll sich ein eigenes Redaktionsteam um den neuen Webauftritt kümmern. Bislang wurde SportBild.de überwiegend von externen Dienstleistern wie Sportal.de produziert.

Anzeige

Die wichtigsten Änderungen sind laut Bild.de der neue „Aufmacher-Block“, der nun dafür sorgt, dass „schon auf den ersten Blick“ mehr Sport zu sehen ist. „Dazu kommen ein News-Ticker mit den neuesten Kurznachrichten und ein Top-Story-Bereich.“

Auch die Navigation wurde verändert. Sie liegt nun horizontal. Weiter heißt es: „Außerdem neu: Eine Bundesliga-Box, die Sie mit einem Klick direkt zu Ihrem Verein leitet. Natürlich auch auf der Startseite: die Rubriken Motorsport, US-Sport, Sportmix, Wintersport – und natürlich die bei den Usern beliebten Sport-Games.“

Kontrolliert wird die Seite jetzt vom einen frisch geschaffenen Herausgeberbeirat geschaffen, dem „SportBild“-Chefredakteur Alexander Steudel, „Bild“ -Sportchef Matthias Brügelmann und „Bild“ -Chefredakteur Kai Diekmann angehören.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige