Springer werkelt an „Computerbild Spiele“

Zum zehnten Geburtstag kommt der Umbau: Ab der Dezemberausgabe soll "Computerbild Spiele" in einer komplett überarbeiteten Version am Kiosk liegen. Das berichtet Wuv.de. Die Optik soll emotionaler werden. Die wichtigste thematische Änderung ist eine Stärkung des Bereichs Mobile Gaming.

Anzeige

„Computerbild“-Chefredakteur Hans-Martin Burr hatte erst im Juni zusätzlich noch die Verantwortung für das Spiele-Magazin und „Audio Video Foto Bild“ übernommen. Der Multimedia-Bild verpasste der neue Chef bereits im Oktober ein frisches Layout und Konzept.

In der Auflagenentwicklung legte die „Computerbild Spiele“ in den vergangenen Jahren eine echte Achterbahnfahrt hin. Akutell kommt das Magazin auf eine Gesamtauflage von 264.263 Exemplaren. Das bedeutet im Jahresvergleich ein Plus von 12 Prozent. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre verlor das Springer-Blatt allerdings 60 Prozent seiner Gesamtauflage.   

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige