„Cicero“: Hurek übernimmt kommissarisch

Zumindest vorerst steigt Markus Hurek auf: Der stellvertretende "Cicero"-Chefredakteur soll ab Januar 2010 die kommissarische Leitung des Monatsmagazins übernehmen. Sein bisheriger Chef, Wolfram Weimer, wechselt als neuer Chefredakteur zum "Focus". Die aktuelle Verlagsmitteilung von Ringier macht Hurek wenig Hoffnung, den Job langfristig zu behalten. Dort heißt es explizit: "Ein Nachfolger für Weimer wird gesucht."

Anzeige

Darüber hinaus hat sich Weimer offenbar bereit erklärt, der „Cicero“-Redaktion noch bis Mai 2010 beratend zur Seite zu stehen.
„Dr. Wolfram Weimer gehörte nicht nur zu den Gründern von Cicero, mit seiner Arbeit hat er auch für viele spannende gesellschaftliche Debatten gesorgt und einen großen Beitrag zum Erfolg des Magazins geleistet“, sagt Martin Paff, Geschäftsführer von Ringier Deutschland. „Mit seinem Wechsel endet die Pionierphase.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige