Wer will „Schatzi“ Diekmann spielen?

Neuer Blog-Stoff für Kai Diekmann, den er aber noch nicht aufgegriffen hat: Das jüngste Buch seiner Frau Katja Kessler ("Frag mich, Schatz, ich weiß es besser") wird verfilmt; jedenfalls hat sich die Filmproduzentin Regina Ziegler die Rechte gesichert. Wegen der autobiographischen Färbung der Ehe-Anekdoten muss also eine Film-Besetzung für den "Bild"-Chefredakteur gefunden werden.

Anzeige

Kessler, früher „Bild“-Gesellschaftskolumnistin und unlängst Bohlen-Biografin, hat in einem dpa-Gespräch sogleich Mitsprache eingefordert: „Beim Casting für ‚Schatzi‘ möchte ich unbedingt dabei sein. Denn keiner ist wie mein Mann. “ 
Zum weiblichen Part hat sie ebenfalls genaue Vorstellungen: „Das muss eine Zicke sein – eine Frau mit Haaren auf den Zähnen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige