„Rolfe“ Scheider verlässt Heidi Klum

Deutsche Nachwuchsmodels und Heidi Klum müssen künftig auf die angehauchten Konsonanten von Rolf "Rolfe" Scheider verzichten: Der Castingdirektor teilt mit, "aus Zeitgründen" auf die fünfte Staffel der ProSieben-Show "Germany´s Next Topmodel" zu verzichten. Scheider hatte mit seiner kölsch-französischen Sprachfärbung zur Identität der Sendung beigetragen.

Anzeige

„Rolfe“ will stattdessen eine Castingagentur und zwei Modelagenturen in Berlin eröffnen. Der Agentur ddp versicherte er, nicht rausgeworfen worden zu sein. Vielmehr habe er mehrfach mit Heidi Klum telefoniert, die gesagt habe: „´Okay Jung´, wenn das so ist, dann mach mal deine Agentur auf.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige