sid zieht von Neuss nach Köln

Der Sport-Informations-Dienst (sid) wird mit 60 Mitarbeitern im Mai 2010 von Neuss nach Köln umziehen. Wie die lokale "Neuss-Grevenbroicher Zeitung" berichtet, wurde die Belegschaft am Mittwochnachmittag von der Geschäftsführung unterrichtet. Erstaunlicherweise soll die Quadratmeter-Miete in Köln nur etwa die Hälfte betragen.

Anzeige

Das Medienhaus am Neusser Hammfelddamm gehört den Kindern des sid-Gründers Alfons Gerz und war 1988 bezogen worden. Seit 1998 gehört die Agentur zur französischen AFP.

Die neuen Büros liegen laut NGZ nahe des Kölner Hauptbahnhofs. Ein weiterer Beweggrund für den Umzug sollen Pläne auf „neuen journalistischen Feldern“ sein, zu denen auch TV gehört.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige