NDR vs. Heinze: Gütetermin gescheitert

Der Rechtsstreit zwischen dem NDR und seiner entlassenen Fernsehfilmchefin Doris Heinze geht vor das Arbeitsgericht, nachdem der Gütetermin am Dienstag scheiterte. Heinze, die wegen der Honorierung eigener Manuskripte unter Betrugsverdacht steht, klagt gegen insgesamt drei fristlose Kündigungen.

Anzeige

Heinze, die nicht persönlich vor dem Arbeitsgericht erschien, hält die Kündigungen für formal unwirksam. Sie war seit 1991 beim NDR beschäftigt und seit 2003 Leiterin der Redaktion Fernsehspiel.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige