Frankreich verschenkt Zeitungsabos

Ein Rettungsschirm für Tageszeitungen? Frankreichs Regierung kündigte am Dienstag ein Programm unter dem Slogan "Mon journal offert" an, mit dessen Hilfe junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren ein Jahr lang eine Zeitung ihrer Wahl umsonst bekommen. Die Aktion kostet den Staat pro Jahr fünf Millionen Euro und ist auf drei Jahre angelegt.

Anzeige

Vom 30. Oktober an werden zunächst 200.000 Abonnements unter den jungen Bewerbern verteilt. „Junge Leser zurückzugewinnen, ist entscheidend für das finanzielle Überleben der Presse“, erklärte Kulturminister Frédéric Mitterrand. Die staatliche Hilfe gelte auch der „gesellschaftlichen Bedeutung“ der Printmedien. Frankreich hat eine Reihe von stützenden Hilfen für die notleidende Presse angekündigt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige