ZDF schreibt 72,1 Millionen operativen Verlust

Das ZDF hat das Haushaltsjahr 2008 wie erwartet mit einem Verlust von 72,1 Millionen Euro abgeschlossen. Der Fehlbetrag wird der in den Vorjahren aufgebauten Rücklage entnommen. Gegenüber dem Haushaltsplan hat der Sender damit ein um 7,8 Millionen Euro besseres Ergebnis erreicht.

Anzeige

Der ZDF-Fernsehrat genehmigte in seiner jüngsten Sitzung in Mainz den bereits vom Verwaltungsrat festgestellten Jahresabschluss. ZDF-Intendant Markus Schächter zeigte sich mit dem Jahresabschluss 2008 zufrieden. „Wir haben in einer Punktlandung unser Ziel erreicht, die Gebührenperiode mit einer ’schwarzen Null‘ abzuschließen. Trotz drohender geringerer Gebührenerträge wird das ZDF alles in seiner Macht Stehende tun, um dieses finanzielle Gleichgewicht auch in der jetzt laufenden Gebührenperiode zu erreichen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige