Rabe will Bertelsmann verlassen

Thomas Rabe, Finanzvorstand bei Bertelsmann, will nach Auslaufen seines Vertrages Ende 2011 den Medienkonzern verlassen. Das berichtet das "Manager Magazin", nennt aber keine konkreten Quellen. Eine Stellungnahme von Rabe war bislang nicht zu erhalten.

Anzeige

Dem 44-Jährigen wird nicht zum ersten Mal unterstellt, Bertelsmann den Rücken kehren zu wollen. In der Vergangenheit wurde er schon mit ProSiebenSat.1 und dem Handelskonzern Haniel in Verbindung gebracht. Rabe ist seit 2006 als CFO des finanziell angeschlagenen Medienkonzerns tätig.

Fest steht bereits, dass Kay Krafft Bertelsmann verlässt. Der für Mergers & Acquisitions zuständige Manager wechselt als Chief Investment Officer zu dem Musikrechtehändler BMG Rights Management, an dem neben Bertelsmann auch der Investor KKR beteiligt ist.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige