Mutiger „Newsday“ will 5 Dollar pro Woche

Beherzter Vorstoß zum "Paid Content": Die im Großraum New York über 350.000 Mal verkaufte Tageszeitung "Newsday" will ihr Online-Angebot kostenpflichtig machen, und zwar für satte 5 Dollar pro Woche oder 260 Dollar im Jahr. Zum Vergleich: Das Online-Abo des "Wall Street Journal" wird in der Regel für zwei Dollar angeboten.

Anzeige

Das vor allem auf Long Island starke Blatt gehört nach diversen Besitzerwechseln seit 2008 dem Kabelkonzern Cablevision, das mit dem Kaufpreis von 650 Millionen Dollar unter anderem Murdochs News Corp. ausstach. Offenbar will Cablevision, das im gleichen Gebiet der führende Pay-TV-Anbieter ist, mit sehr stark lokalisierten Inhalten punkten.

„Wir erwarten, dass unser Traffic allgemein zurückgeht, weil wir Besucher außerhalb unserer Region verlieren werden“, erklärt Redaktionsleiterin Debby Krenek. „Dafür werden wir uns noch viel stärker auf lokale Inhalte konzentrieren.“ Dabei wird „Newsday“ mit Cablevisions lokalem TV-Nachrichtensender kooperieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige