Anzeige

dpa: Rabatte auf Gesamtauflage

Bislang war nur klar, dass die Deutsche Presse Agentur seine Rabatt-Praxis überarbeiten will. Jetzt meint der "Kontakter" erfahren zu haben, was das konkret bedeutet: Künftig sollen die Rabatte nicht mehr nach einem Auflagenschlüssel auf Basis von Einzeltiteln berechnen werden. Die entscheidende Messgröße wird offenbar die Auflage aller Titel eines Verlages sein.

Anzeige

Damit dürften vor allem die Medienhäuser mit großen Gesamtauflagen, beispielsweise mit vielen Lokalzeitungen, profitieren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige