Das „Schwiegermonster“ beglückt Sat.1

Schon wieder ein toller Film-Erfolg für Sat.1: Nach Ulrike Folkerts am Dienstag waren es diesmal Jennifer Lopez und Jane Fonda, die dem Sender Top-Quoten bescherten. Mit dem vier Jahre alten "Schwiegermonster" lockten sie 2,05 Mio. 14- bis 49-Jährige zu Sat.1 - ein toller Marktanteil von 16,8%. Nur RTL hatte in der Prime Time mehr Zuschauer, ProSiebens "Popstars" wurden hingegen geschlagen. Viel Freude dürfte auch bei Vox herrschen: Mit "Auf der Jagd" und "Rambo III" bot man den Großen Paroli.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,41 Mio. Werberelevante sahen um 20.15 Uhr „Auf der Jagd“, 0,98 Mio. danach noch „Rambo 3“. Die Marktanteile von 11,7% und 14,6% lagen meilenweit über dem Vox-Durchschnitt der vergangenen 12 Monate (7,5%). Bei Sat.1 konnte das folgende Programm übrigens nicht so sehr vom „Schwiegermonster“ profitieren: „Navy CIS“ verlor um 22.20 Uhr sechs der Marktanteilspunkte und landete nur bei mittelmäßigen 10,7%. „Numb3rs“ rutschte danach sogar noch auf 10,0%. Ähnlich das Bild bei ProSieben: „Popstars“ blieb mit 14,4% in etwa auf dem soliden Niveau der vergangenen Wochen, „red!“ rutschte auf 13,0%, blieb damit aber ebenfalls noch über den Normalwerten des Senders (11,8%), „TV total“ fiel hingegen um 23.35 Uhr mit 10,5% darunter.

Den Tagessieg holte sich ein RTL-Quartett: „Alarm für Cobra 11“, „CSI“, „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Bones“ blieben vor dem Sat.1-„Schwiegermonster“, wenn auch nicht so eindeutig wie es sich die Kölner sicher erhofft hatten. 2,64 Mio. 14- bis 49-Jährige (21,9%) sahen „Cobra 11“, 2,38 Mio. (19,1%) „CSI“ und 2,07 Mio. (20,9%) „Bones“, „GZSZ“ kam zuvor auf 2,35 Mio. (23,6%) junge Zuschauer. Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga konnten RTL II und kabel eins überhaupt nicht mit Vox mithalten: RTL II blieb mit „Law & Order: New York“ (6,0%) und dem „Frauentausch“ (5,8%) unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders hängen, kabel eins ging mit „Wer wird Wirt?“ und 3,2% erneut völlig unter.

kabel eins verlor in der Prime Time damit auch gegen Super RTL, dessen „Upps!“ bis zu 4,3% erreichte. Bei ARD und ZDF schlug Das Erste den Konkurrenten im jungen Publikum: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ war mit 1,03 Mio. und 9,7% das erfolgreichste Programm im jungen Publikum, „Das unglaubliche Quz der Tiere“ erreichte mit 0,83 Mio. immerhin noch mittelmäßige 6,7%. ZDF-20.15-Uhr-Konkurrent „Ihr Auftrag, Pater Castell“ blieb zum Auftakt neuer Folgen hingegen bei 4,6% hängen. Nur 0,55 Mio. 14- bis 49-Järige wollten die etwas altbackene Serie diesmal sehen.

Der Donnerstag im Gesmtpublikum:

Insgesamt erging es „Pater Castell“ zwar besser, mit 4,02 Mio. Zuschauern und 13,1% blieb er aber nur im oberen Mittelmaß und auf Platz 6 der Tages-Charts. Gewonnen hat stattdessen die ARD-Show „Das unglaubliche Quiz der Tiere“, die 5,25 Mio,. Leute sahen. Ein Marktanteil von 17,0%. Dahinter platzierte sich Dauerbrenner „Alarm für Cobra 11“ mit diesmal 4,66 Mio. Actionfans, gefolgt von der 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,48 Mio.) und der 19-Uhr-„heute“-Ausgabe (4,34 Mio.).

Abseits der großen drei Sender setzte sich auch hier „Das Schwiegermonster“ an die Spitze: 3,28 Mio. Seher hievten es in die Top 20 und auf gute 11,0%. Die „Popstars“ von ProSierben mussten sich mit 2,12 Mio. Zuschauern und 7,2% hingegen auch Vox geschlagen geben. Dort kletterte „Auf der Jagd“ mit 2,50 Mio. Zuschauern auf sehr gute 8,6%. Bei den kleineren Sendern heißt der kalre Sieger „Tatort“. Die WDR-Wiederholung eines drei Jahre alten Falles lockte 1,51 Mio. Krimifreunde an – ein toller Marktanteil von 4,9% und ein Sieg gegen Sender wie RTL II und kabel eins.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige