Schweizer Investor für „Small World“-Netzwerk

Investoren unter Führung des Schweizer Unternehmers Patrick Liotard-Vogt haben nach einem Bericht der FAZ die Kontrollmehrheit am Netzwerk "A Small World" übernommen. Verkäufer der Anteile sind danach die Filmproduzenten Harvey und Bob Weinstein, die mit ihrem Kerngeschäft in eine Krise geraten sind.

Anzeige

„A Small World“ gilt mit seinen etwa 500.000 Mitgliedern als Musterbeispiel eines elitären Social Network, das auf exklusive, aber zahlungskräftige Kunden setzt. Laut FAZ soll die Bewertung im zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich liegen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige